Freitag, 3. Juni 2011

wahoo!!! - *stolzbin*

Am Zillertal-Wochenende wurde uns gezeigt, wie man Briefumschläge mit nur zwei Nähten näht - ich, die ich doch so auf Kriegsfuß mit Nähmaschine stehe und mich nix machen traue aus Angst es zu verhauen, musste natürlich auch einen probieren :)

Gesagt getan - gestickt war er schnell, genäht wider Erwarten auch - bis ich die Nähte rundum schön knapp zugeschnitten hatte und dann umdrehte und gemerkt habe, dass ich die Unterseite seitlich offen gelassen habe und oben zusammengenäht *aaaarggg* - aaaaber ... ich hab nicht aufgegeben, Naht wieder getrennt, neu gesteckt, zwei Millimeter daneben wieder genäht *jawollja* - und jetzt isser fertig *stolzaufdiebrustklopf* - mir gefällt er supergut, auch wenn er noch ein paar Kleinigkeiten verbesserungswürdig hat (ein bissl knapp hab ich ausgemessen - da ist eine CD drinnen, die meine Mama bekommt, und außerdem kann die obere Klappe ja ruhig ein bissl drübergehen, das hatte ich auch nicht bedacht) ...ich bin suuuperstolz auf mich :-)

Gestickt habe ich mit Anchor, die Blüte mit Tentakulum "Matisse" - ließ sich super sticken - die Vorlage für die Blüte ist aus dem Buch "rot", gebraucht habe ich fürs Sticken 2 Stunden 50 Minuten - natürlich über einen Faden *winkezudenzillertalmädels*


Kommentare:

Jacky nadelt hat gesagt…

auch "hier" nochmals meine Bewunderung liebe Pünktchen! Einfach wunderschön Dein Briefumschlag!:)))

Begeisterte Grüsse
Jacky

Karin aus Ö hat gesagt…

kannst auch wirklich stolz sein. sieht einfach wunderbar aus der umschlag - hast du ganz toll hinbekommen! ich freu mich schon auf den nächsten *g*
lgkarin aus ö

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Dein Nähabenteuer kann ich voll und ganz nachvollziehen!So geht's mir auch schon mal,wenn ich Neuland mit der Nähmaschine erobere!Aber schön ist er geworden,dein Umsdchlag!!!
LG,Ulla

tubbie66 hat gesagt…

mein gott, ist der schön! mit näma auf kriegsfuß? das solltest du unbedingt ändern. da MUSST DU DRANBLEIBEN!

mein tipp: wenn du angst hast, beim nähen etwas zu versch...... kauf die beim schweden einen billigen stoff (zB bomull) und da kannst du dann experimentieren. nähst es erst zum test, und wenns klappt, dann mit den richtigen sachen.
na, wie klingt das? einfach anfangen zu nähen, und nicht zu viel denken! wäre ja gelacht, wenn wir dich nicht auch noch zum pätchen kriegen *lach*
lg silvia