Sonntag, 4. Dezember 2011

 Um uns ein wenig auf Weihnachten einzustimmen, veranstaltet unsere Gewerkschaft jedes Jahr eine Adventfahrt.
Gestern war es für heuer schon wieder soweit ... um 7.45 Uhr fuhren wir mit dem Bus los in Richtung Linz.
Zuerst besuchten wir das Augustiner-Chorherrenstift St. Florian bei Linz. Dort besichtigten wir in einer einstündigen Führung das Stift. 


Weiters konnten wir die berühmte Bruckner-Orgel, benannt nach dem berühmten Komponisten Anton Bruckner, welcher im 19. Jahrhundert lebte, besichtigen und als besondere Überraschung hörten wir ein 20minütiges Adventkonzert auf der Orgel. Es ist schon etwas Besonderes, in der Kirche zu sitzen und mehr als 7.000 Orgelpfeifen zu lauschen - ein imposantes Erlebnis!


Anton Bruckner ist übrigens auch in der Gruft des Stiftes begraben - genau  unter seiner geliebten Orgel - ein Foto des Sarges könnt ihr in der ersten Collage sehen.

Gegen Abend hatten wir dann freie Zeit zur Verfügung, um die Adventmärkte in Linz zu besuchen.


Die Einkaufsstraße in Linz war wunderbar beleuchtet, und es machte sehr viel Spaß, zwei Adventmärkte zu besuchen. Gottseidank hielt auch das Wetter aus und es regnete nicht, so konnten wir den Tag in vollen Zügen genießen.

Abends um 21.00 Uhr kamen wir dann wieder in Wien an - es war wiederum ein sehr schön gestaltetes Programm und ich bin mir sicher, dass ich auch nächstes Jahr wieder mitfahren werde.

Kommentare:

Lavendelhaus hat gesagt…

Das war bestimmt ein toller Tag und eine schöne Einstimmung für Weihnachten.
LG Bianca

Elke hat gesagt…

Hallo Sabine , dann hat dir ja der Oberösterreich - Ausflug gefallen.
LIebe Grüße aus dem Innviertel sendet dir Elke