Montag, 3. März 2014

umgeräumt ....

Wir haben mal wieder Kettenreaktion zuhause *lach*

Unsere Badezimmermöbel sind umgezogen ins Esszimmer, da wir im Badezimmer auf Grund einer undichten Fuge in der Dusche einen heftigen Wasserschaden haben, aus welchem sich ergeben hat, dass wir seit nunmehr fünf Wochen drei Entfeuchtungsgeräte im Badezimmer stehen haben, die die nasse Mauer trocken legen sollen, mit dem Effekt, dass es sehr langsam geht, und ich gar nicht wissen will, wie lange diese Fuge schon undicht war ... Badewanne ist rausgeflogen und wird durch eine etwas kleinere ersetzt, die Duschtasse flog auch raus, dafür kommt dann eine ebenerdige Dusche ohne Tasse ... sofern endlich mal die Mauern trocken sind, davor geht leider gar nix :-(

Also wie gesagt - Badezimmermöbel samt Inhalt im Esszimmer, das schon seit Jänner ... dafür im Esszimmer kein Platz für meine Nähsachen. Nähmaschine und Co musste ich ja vorher auch schon immer nach dem Nähen wegräumen, da das Esszimmer ja auch noch einen anderen Zweck hat :-) Derzeit geht aber nähtechnisch aus Platzmangel dort gar nix ...

Also haben wir unser Ramschzimmer im ersten Stock, das ganz früher mal Wohnzimmer war, ein bissl umgeräumt, den Schreibtisch umgestellt, dann die kleine Couch umgestellt, und voila! Gleich sieht alles ganz anders aus:


(da bin ich selbst mal gespannt, wie lange das so aufgeräumt bleiben wird *g*)


Couchecke - nur für mich :-)


Blick vom Zimmereingang ...

Ich freu mich so, kann ich euch gar nicht sagen - es ist nicht groß, aber endlich mal Platz für meine Nähsachen, ich kann die NähMa stehen lassen, ich kann alles liegen lassen, wenn mich das Wegräumen nicht freut, einfach toll ...





Kommentare:

Froschkönigin hat gesagt…

Dann viel Spaß! Hüte und verteidige dein Zimmer :)
LG
Roswitha

Christine hat gesagt…

Oh, ich freu mich mit Dir, das kann ich sehr gut nachvollziehen, habe ich doch auch erst seit Juni ein Nähzimmer. Es gruselt mir schon etwas denn in diesem Jahr wird umgebaut und da muss ich dann wieder zurück ins Esszimmer bis dann alles fertig ist.
Genieße es!

Sticktiger hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich fühle mit dir. Bei uns sah es ähnlich aus seit November. Silikonfuge undicht und Wasser bis im Esszimmer. Dank Holzzwischendecke ist das Wasser recht schnell durch die Decke gelaufen und früh entdeckt worden.

Ich hoffe es ist bald Besserung in Sicht.

Liebe Grüße

Bianca

Karin aus Ö hat gesagt…

Total klasse...du wirst sehen nähma stehenlassen können ist gold wert
LG Karin aus Ö

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Sabine
Oh wie ich Dir das nachfühlen kann. Raumtrockner hatte ich damals auch. Tag und Nacht liefen diese Geräte. Laut sind sie ohne Ende.
Aber schön ist, daß Du jetzt ein Nähzimmer hast.
Viel Erfolg darin.
Liebe Grüße Ingeburg

Tips hat gesagt…

deine ersten Worte kommen mir fast bekannt vor. Bei uns war es aber kein langsames Tropfen. Bei uns ging der Abfluß von der Dusche ab. Sackte runter und das ganze Duschwasser (an jenem Morgen von 3 Personen) lief schnurstracks in die Decke und damit ins Erdgeschoss.

Wir können unser Badezimmer nun seit zwei Wochen wieder benutzen. Der Schaden trat am Montag nach dem dritten Advent auf. Und unten ist immer noch Baustelle. Aber da fehlen nur noch die Tapezierarbeiten.

So ein Nähzimmer ist toll. Meinen Glückwunsch dazu.

Ich wünsche euch, dass das Chaos bald vorbei ist.
Winkegrüße Lari