Sonntag, 19. September 2010

Diese Woche kam wieder ein Geschenk von meiner Fee an ... seht doch mal, wie liebevoll verpackt alles ist ... für das Holzherzchen habe ich gute Verwendung, Lesezeichen kann man auch immer gebrauchen ;-)



und das war drinnen: ein Rezeptheft mit süßen Rezepten aus Norddeutschland, und gleich dazu Vanillezucker, Backpulver und Vanillearoma - danke, meine liebe Fee!



Das erste Rezept, Eierlikörkuchen mit Rum - wurde von mir in Muffinsform bereits verarbeitet - und so sah das Blech fünf Minuten nach dem Rausnehmen aus dem Ofen aus ;-)



Sie "rumeln" ganz schön, aber sind total gut :-)

Kommentare:

bianca hat gesagt…

Das sieht ja ganz nach Geburtstag aus. Dann gratuliere ich dir ganz herzlich zum Geburtstag.
Liebe Grüße
Bianca

erna-riccarda hat gesagt…

Die Muffins sehen aber auch verlockend aus - ein wenig "rumeln" dürfen sie ja, es wird immer kälter, das wärmt dann von innen :-)
Das Foto beweist jedenfalls, dass das Rezept ein Erfolg ist.
LG, Erna

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Liebe Sabine, danke für die lieben Geburtstagsgrüße! Hab mich gefreut von dir zu hören!
In Norddeutschland braucht man schon anständig Rum um mit dem Seewetter fertig zu werden! ;-)))Die Muffins sehen lecker und ganz unschuldig aus! Kann mir vorstellen,daß sie im Winter nach den Schnee schippen genau richtig zum Aufwärmen sind!;-)))
Lieben Gruß,Ulla

Tips hat gesagt…

Hallo Sabine,
diene Muffins sehen oberlecker aus. Schade, dass ich keinen aus dem Bildschirm nehmen kann. Ich habe das Gefühl duften tun sie bis hierher.
Winke winke Lari