Montag, 11. März 2013

Babydecke

Eine ganz liebe Arbeitskollegin von mir ist nur noch diese Woche im Büro und geht dann in Babypause.
Ich wollte ihr eine Freude machen und habe ihr eine Babydecke genäht:


Die Maße kann ich jetzt gar nicht sagen, ich hab´s vergessen abzumessen, die reiche ich noch nach.
Jedenfalls sind es 5 Reihen mit je 5 13,5 cm-Quadraten und dazwischen 3,5 cm-Stegen (na, wer mag jetzt rechnen?)
Die Rückseite ist im selben blau-türkisen Stoff wie die Stege dazwischen, ebenso das binding.
Die Quadrate sind wundervoll weicher Flannell - und wieder was gelernt - der verzieht sich nämlich beim Schneiden *grmpf*  Der blaue Stoff ist Baumwolle, auch ganz weich - passend für empfindliche Babyhaut.


Genäht war die Decke relativ schnell, fürs Zuschneiden hab ich länger gebraucht.


Gequiltet habe ich  mit der Maschine im Wellenstich auf den Stegen.



Gefüllt mit extradickem Vlies wurde sie heute übergeben und hat der werdenden Mama große Freude bereitet, was wiederum mir große Freude bereitet hat :-)
Und ich hoffe nun, das sie reichlich als Liege/Wickel/Kuschel- oder ähnliches Decke verwendet wird :-)



Kommentare:

Karin aus Ö hat gesagt…

schön geworden, kann die freude darüber nachvollziehen!
und wurde auch endlich mal zeit, das du wieder blogst!
lg karin aus ö

tubbie66 hat gesagt…

toller babyquilt, ich hab auch einen angefangen, für eine arbeitskollegin, wollte ich an sich morgen in Amstetten nähen.
Baby ist schon seit oktober auf der welt *hüstel*
nur die stege zu steppen, das hat auch was!
lg silvia